Klassenaktivitäten 2012/13

Niedersachsen schwimmt

 

Die 3b und 3c nahmen auch in diesem Jahr wieder an der Aktion "Niedersachsen schwimmt" teil. Hier müssen zehn unterschiedliche Übungen durchgeführt werden. Für jede Übung gibt es eine bestimmte Punktzahl. Ziel ist es, auch mit Hilfe der Schwimmabzeichen, über 2013 Punkte zu kommen. Dies schafften beide Klassen. Jeder Schüler bekam als Auszeichnung eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch!

Klassenfahrt nach Worpswede

 

Die 4. Klassen verbrachten vom 10. bis 14. Juni ihre Klassenfahrt in der Jugendherberge in Worpswede. Man lernte nicht nur den Ort kennen, sondern auch einzelne Künstler des Ortes. Die Schülerinnen und Schüler wurden aber auch selbst zu Künstlern. So baute man aus Ytongstein kleine Häuser nach. Diese befinden sich zur Zeit in einer Ausstellung in der Pausenhalle. Außerdem besuchten die Klassen das Kunstmuseum. Hier wurden Werke von Künstlern betrachtet und analysiert. Dazu wurden typische Landschaftsbilder entworfen, die auch in der Pausenhalle zu sehen sind. Die Kinder kletterten abgesichert an einer Kletterwand, lernten Teamtraining kennen und konnten Stockbrot am Lagerfeuer backen. Und wichtig waren natürlich die Bälle für das Bolzen. 

Picknick im Kurpark

 

Damit den Kindergartenkindern nach den Sommerferien der Wechsel in die Grundschule nicht zu schwer fällt, haben sie sich mit den Schülerinnen und Schülern der ersten Klassen im Beerster Kurpark getroffen. Hier wurde gemeinsam beim Picknick gegessen und getrunken. Natürlich wurden auch viele Spiele gespielt, sodass man sich auf lustige Art kennen lernen konnte. Auch in den nächsten Tagen werden uns die Kinder des Kindergartens besuchen und die neue Umgebung entdecken.

Auf dem Bauernhof

 

Im Rahmen der Aktion "Kochen mit den Landfrauen" besuchten die 1. und 2. Klassen Bauernhöfe in der näheren Umgebung. Während alle 1. Klassen auf dem Hof Brüns waren, gingen die 2a und 2c zum Hof Schmidt. Die 2b fuhr nach Flögeln zum Hof Düker. Auf den Höfen gab es für die Kinder viel zu entdecken. So mussten sie melken, Kühe abmalen und Kälbernamen für ein neues Kalb auswählen. Außerdem erfuhren sie Wissenswertes über Milchprodukte, den Melkstand, Maschinen und das Futter. Tierarzt Warmann gab interessante Informationen über die Geburt von Kälbern, über die erste Milch, das Gebiss, das Wiederkäuen und Ohrmarken. Die Kinder waren begeistert von dem Besuch, da natürlich auch viel getobt und gespielt wurde. 

Tag des Buches bei Firma Schließke

 

Am 22. und 23.4. fand der Tag des Buches bei der Firma Schließke statt. Hier erhielt jeder Viertklässler ein kostenloses Kinderbuch. Die Mitarbeiter erklärten dabei auch die Kasse und die Arbeit einer Buchhandlung. Alle Schülerinnen und Schüler zeigten dabei großes Interesse. Vielen Dank!

 

1b feiert Frühlingsfest

 

Anfang Mai feierte die Klasse 1b ein Frühlingsfest im Garten des SCHUKIs. Alles was zu einem Frühlingsfest gehört wurde eingebunden. So wurde nicht nur lecker gegessen und getrunken, sondern auch Frühlingslieder gesungen, getanzt und Frühlingsgedichte vorgetragen. Auch Spiele mit Musik und das Buddeln im Sandkasten waren der Hit. Genau betrachtet werden konnten dann noch einmal alle Frühblüher in den Pflanzkästen.

Fußballturnier in Elmlohe

 

Am 15. März fand in Elmlohe ein Fußballturnier für die 1. und 2. Klassen statt. Mit viel Freude nahmen die Jungen und Mädchen der 1b mit Herrn Horeis und der 1c mit Herrn Marutz daran teil. Jede Klasse stellte eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft. Sehr gelungen war auch das Buffet mit vielen gesunden Leckereien. Am Ende gab es für unsere Teams nicht viel zu holen. Mit den vierten und fünften Plätzen mussten wir nach Hause fahren. Dennoch war das Turnier ein tolles Erlebnis für unsere "Lütten".

Waldsäuberung im Brunnenholz

 

Auch in diesem Jahr ging wieder eine 1. Klasse in den Brunnenholz, um den Wald von Unrat zu befreien. Hier wurde wieder viel weggeschmissen und so gab es auch viel einzusammeln. Da wir zur Zeit keinen SCHUKI haben, hat sich die Klasse 1b mit Herrn Horeis bereit erklärt anzupacken. Wie in den Jahren zuvor, wurden wieder zwei große Müllsäcke gefüllt und alle Kinder waren verwundert, wie rücksichtslos die Menschen mit dem Wald umgehen. Besondere Fundstücke waren in diesem Jahr neben Plastikmüll, Glasflaschen und Papier Schuhe und Handschuhe.

Hundertwasser-Projekt der dritten Klassen

 

Die Klassen 3a, 3b, und 3c haben sich im Rahmen des Kunstunterrichts mit dem Künstler Hundertwasser beschäftigt. Gemeinsan haben sie viele Merkmale an Hundertwasserbildern kennengelernt und nachgemalt. Gleichzeitig haben die Klassen nach tatkräftiger Unterstützung von Eltern die Bilder im Eingangsbereich neu mit einer Hundertwasserstadt gestaltet. Besonderheiten wie die Spirale, die Zwiebeltürme, Farben und Formen lassen sich gut erkennen.

Ergebnis des Sponsorenlaufes

 

Am 16. November konnte das Ergebnis des diesjährigen Kurparksponsorenlaufes zu Gunsten von UNICEF und des Fördervereins Struwwelpeter von Herrn Horeis bekannt gegeben werden.

Die Kinder der 4a von Frau Wille und der 4b von Frau Oltmanns erliefen insgesamt einen sensationellen Betrag von 1692 €. Dieser Betrag wurde dann aufgeteilt und so konnten je 846 € an beide Institutionen ausgeschenkt werden. Herr Jacobsen vom Förderverein Struwwelpeter war begeistert von der Lauf- und Spendenbereitschaft. Damit können für hiesige Schüler und Klassen finanzielle Hilfen gegeben werden. Frau Plesch von UNICEF Bremen konnte den Scheck diesmal leider nicht persönlich entgegen nehmen, lässt aber herzlich grüßen. Mit der UNICEF-Spende wird humanitäre Hilfe in Afrika geleistet.  

Am Ende bekam jedes Kind als Dankeschön eine Urkunde von UNICEF. Allen Läufern und Sponsoren sei an dieser Stelle im Namen von UNICEF und dem Struwwelpeter herzlich gedankt!

 

Fahrradprüfung

 

Am 17. Oktober fand die Fahrradprüfung für die Viertklässler statt. Zuerst wurde das Fahrrad von der Polizei und Herrn Otte auf Tauglichkeit überprüft. Danach folgte die praktische und die theoretische Prüfung. Zum Glück haben alle vorher gut geübt, sodass fast alle erfolgreich abschließen konnten. Ein großer Dank geht an alle Eltern, die als Streckenposten tätig waren.

 

4. Kurparksponsorenlauf der 4. Klassen

 

Am letzten Schultag vor den Herbstferien war es mal wieder soweit. Die Viertklässler liefen auch in diesem Jahr für eine gute Sache. Im Religionsunterricht wurde das Thema "Dritte Welt" behandelt. Unter anderem wurde auch über die Arbeit von Hilfsorganisationen informiert. Gleichzeitig wurde im Sportunterricht die Ausdauer spielerisch verbessert. Die Schülerinnen und Schüler suchten sich Sponsoren, die für eine Runde (ca. 420 Meter) einen bestimmten Betrag spendeten. Dieser Betrag wird eingesammelt und nach den Ferien UNICEF überreicht. 

 

Eröffnung des Spielplatzes am Beerster See

 

Am 15.10.12 wurde der neu gestaltete Spielplatz am Beerster See von Politik, Verwaltung und vor allem von den Kindern der Gemeinde eröffnet. Viele Kinder der 3. Klassen von der GS Beers und von den Kindergärten sangen zur Eröffnung ein Piratenlied. Das passt insofern sehr gut, weil der Spielplatz sehr maritim gestaltet ist. So können die Kinder im Fischer- oder Piratenbereich toben und spielen.

 

Erstklässler erhalten Warnwesten vom ADAC

 

Der Herbst kommt und so langsam beginnen die dunklen Tage. Da ist es natürlich gut, wenn man die schwächsten Verkehrsteilnehmer rechtzeitig erkennt. Mit ihren neuen Sicherheitswarnwesten, gestiftet vom ADAC, sind unsere ABC-Schützen jetzt bereits von Weitem zu sehen. Eine gute Investition!