Schulveranstaltungen 2015/16

Verabschiedung

 

Kurz vor den Ferien wurden unsere Viertklässler gebührend verabschiedet. In der Sporthalle hatten die Kinder der dritten Klassen das Kindermusical "Stand up" für sie vorbereitet und aufgeführt. Aber nicht nur die Viertklässler wurden verabschiedet, sondern auch einige Kolleginnen. So nahmen wir Abschied von unseren lieben Kolleginnen Undine Schmidt, Ingrid Halthof-Himmelreich (beide Ruhestand) und der Anwärterin Annika Kamp. Alles Gute für die Zukunft und vielen Dank für das Geleistete!

Schwimmfest

 

Auch in diesem Schuljahr fand das Schwimmfest für die dritten und vierten Klassen wieder statt. Die Kinder konnten die Becken frei nutzen und viele Spiele spielen. Am Ende gab es wieder die Staffeln. Bei den dritten Klassen gewann die 3b und bei den vierten die 4c.

Go Sports Triathlon 2016

 

Am 15. Juni fand in der Wingst im Schwimmbad der alle 2 Jahre durchgeführte "Go Sports Triathlon" statt. Diesmal zum neunten Mal. Die Grundschule Bederkesa nahm mit 56 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 2 bis 4 teil.

 

Am Dienstagabend wurden bereits ca. 40 Fahrräder von der Grundschule mit Anhängern in die Wingst gefahren. Hier gilt es einen großen Dank zu sagen an Frau Kopitzki, die beiden Herrn Holzes und Herrn & Frau Janz,  die den Transport organisierten.

 

Am Mittwoch fuhren dann alle Mädchen und Jungen mit den Sportlehrern Frau Kamp und Herr Horeis mit dem Bus in die Wingst. Angekommen gingen wir zu unserem Platz. An diesem Tag sind ungefähr 1200 Kinder aus 28 Grundschulen mit dabei gewesen. Es wurden schnell Startnummern für die Zweitklässler verteilt, die Kinder instruiert und schließlich zur Wechselzone geschickt. Zum Glück waren viele hilfreiche Eltern vor Ort, die beim Begleiten, Anfeuern und Unterstützen geholfen haben. Vor und nach den Wettkämpfen konnten viele Spielgeräte wie Human Soccer, Bungee Run, Kletterwand, Hüpfburg, usw. benutzt werden. Auch den Spielpark konnten die Schüler besuchen.

 

Auf dem Siegerpodest hatten wir in diesem Jahr leider keine Kinder. Nichtsdestotrotz sind alle Kinder gut über die Ziellinie gekommen, ohne dass vor Anstrengung geweint wurde.

 

Durch den Regen verschob sich die Veranstaltung zeitlich wie in jedem Jahr. Wir hatten bei unseren Läufen, außer bei den Viertklassmädchen, gutes Wetter. Die Staffeln wurden dann wegen des schlechten Wetters am Nachmittag abgebrochen. Und leider sind einige Kinder, Eltern und alle Lehrer plitschenass geworden.

Am Ende waren aber alle Kinder sehr zufrieden mit ihren Leistungen. Toll fanden die Schüler aber nicht nur die Wettkämpfe und die vielen Spielgeräte, sondern auch das T-Shirt, das jede Schülerin und jeder Schüler im Zielbereich erhalten hatte.

 

Wieder einmal wurde eine faszinierende und gut organisierte Großveranstaltung in der Wingst durchgeführt, bei der viele hundert Kinder in Bewegung gebracht wurden. Und trotz des oft unübersichtlichen Gewusels lässt sich sagen: Irgendwie löppt sick allns torecht!

Ein großer Dank geht an die Stadt für den Bus und alle helfenden Eltern!

Dankeschön-Kaffee für alle Helfer und Unterstützer

 

Am 9. Juni bedankten sich alle Lehrer mit Kaffee und Kuchen bei den Eltern, die uns im letzten Schuljahr in der täglichen Schularbeit unterstützen. In netter Runde wurde reichlich geklönt. Ohne euch könnten wir nicht so viele tolle Angebote machen. 1000 Dank an alle helfenden Hände!!!

Besuch der Bläserklasse

 

Am 9. Juni kam die Bläserklasse der OBS unter Leitung von Rolf Griebel in die GS um sich vorzustellen. So haben sie nicht nur ihre Instrumente vorgestellt, sondern auch tolle Lieder gespielt, bei denen man gut mitsingen konnte. Herr Griebel hofft, dass auch die neuen Fünftklässler bald in die Gruppe zum Musizieren kommen werden.

Handballturnier der 4. Klassen

 

Am 7. Juni fand in der Sporthalle ein Mini-Handballturnier der 4. Klassen statt. Mit viel Eifer und Freude, aber auch Verbissenheit, wurden Bälle gespielt und geworfen. Die Jungen spielten gegen Jungen und die Mädchen gegen Mädchen. Am Ende siegten die Jungen- und Mädchenmannschaft aus der 4c. Auf dem 2. Platz kam die Jungenmannschaft der 4a und die Mädchenmannschaft der 4b. Auf dem dritten Platz kamen die Jungs der 4b und die Mädchen der 4a. Hoffentlich finden viele Kinder den Weg zur Handballabteilung des TSV, denn viele Talente konnten gesichtet werden.

Bundesjugendspiele

 

Am 27. Mai fanden unsere Bundesjugendspiele Leichtathletik statt. Bei bestem Sport-Wetter wurde wieder geworfen, gesprungen und gelaufen. Alle Kinder von der 1.-4. Klasse waren dabei und viele Eltern haben geholfen. Dafür vielen Dank! Am Ende ging es wieder hoch her bei den Klassenstaffeln. Es wurde angefeuert, gejubelt und geschrien. Ein hoch auf uns alle!

Die Schulbesten

 

Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen wuden auch wieder die 6 besten Schülerinnen und Schüler ermittelt. Sie erhielten nicht nur eine Urkunde, sondern auch ein kleines Geschenk.

Mädchen:

Emily Dröge

Carlotta Kopitzki

Diana Preisel (nicht auf dem Foto)

Jungen:

Jonte Bahr

Jakob Otte

Momme Pütz

Herzlichen Glückwunsch! Ganz starke Leistung!

Diese Kinder auf dem unteren Foto haben eine Ehrenurkunde erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Känguru-Wettbewerb

 

Alle Teilnehmer des vom Struwwelpeter gesponserten Mathematik-Wettbewerbs erhielten in einer kleinen Feierstunde eine Urkunde und ein Tangram-Spiel für ihre freiwillige Mühe. Der Sieger dieser Schule mit dem größten Kängurusprung war Tjark Brüns aus der 4a. Er bekam als Preis ein T-Shirt. Herzlichen Glückwunsch!

Geschenke vom Struwwelpeter

 

Alle Klassen der 1.-3. Jahrgangsstufe erhielten für das tolle Suchen der Ostereier im Wald vom Struwwelpeter ein Spiel für die Klasse. Mit großer Begeisterung wurde das Geschenkpapier schnell entwendet und das Spiel gleich ausgepackt und gespielt. Vielen Dank!

Brennballturnier der 4. Klassen

 

Am 16.3 wurde wieder das alljährliche Brennballturnier durchgeführt. Mit dabei waren die drei vierten Klassen unserer GS und eine vierte und eine Kombiklasse 3/4 aus Drangstedt/Elmlohe/Kührstedt/Ringstedt. Mit viel Eifer, Leidenschaft und Engagement wurden Bälle geworfen und gefangen, von Matte zu Matte gerannt, Punkte geholt, sich angefeuert und sich geärgert und gefreut. Bei der Siegerehrung bekamen alle Kinder Urkunden und der Gewinner des Turniers den Wanderpokal.

Folgende Platzierungen konnten am Ende erreicht werden:

5. Platz Drangstedt/Elmlohe/Kührstedt/Ringstedt 2

4. Platz Klasse 4b GS Beers

3. Platz Klasse 4a GS Beers

2. Platz Drangstedt/Elm./Kührst./Ringst. 1

1. Platz Klasse 4c GS Beers

Herzlichen Glückwunsch!

Ostereiersuchen im Holzurburger Wald

 

Der Förderverein der GS "Struwwelpeter" hat auch in diesem Jahr die Ostereiersuche am Schützenhaus im Wald organisiert und finanziell getragen. Um 9:00 Uhr mussten die Kinder der 1./2. Klassen bei bestem Wetter Ostereier suchen. Mit viel Eifer liefen die Kinder umher und suchten wie wild. Um 10:00 Uhr waren die Kinder der 3./4. Klassen an der Reihe. Einzelne Klassen wanderten vorher um den See, bevor die Suche startete. Die Dritt- und Viertklässler suchten Eier und Buchstaben, die ein Lösungswort ergaben. War dieses Wort richtig zusammengesetzt, gab es ein leckeres Überraschungsei. In den Eiern fanden die Kinder Eis-Gutscheine. Ein tolles Erlebnis für die ganze Schule.

Faschingsfeier am Rosenmontag

 

Auch in Beers wurde wieder fleißig Karneval gefeiert. Alle Kinder verkleideten sich und konnten mal in eine andere "Haut" schlüpfen. In den Klassen wurde gut gegessen, genascht und viel gespielt. In der Sporthalle war wieder eine große Gerätelandschaft aufgebaut. Hier konnten die Kinder toben, turnen und sich erproben. In der 4. Stunde gab es das Spectaculum im Musikraum. Hier wurden Kostüme vorgestellt, die kreativsten davon geehrt und viel zu Kinder- und Discomusik getanzt. Auch viele Kinder aus den arabischen Ländern zogen sich lustig an und machten mit, wobei einigen Kindern das närrische Treiben dann doch etwas unheimlich vorkam. In diesem Sinne ein dreifaches "Beers ahoi!".

Neue Pausenspielgeräte

 

Durch eine Spende der Volksbank Bremerhaven-Cuxland eG von 1000 € konnte sich die GS neue Pausenspielgeräte anschaffen. Hier präsentieren Kinder der 4b eine Auswahl des neuen Spielzeugs. Diese Spende kam gerade rechtzeitig, da einige Spielgeräte dringend entsorgt werden mussten. Somit kommt noch mehr Bewegung in die Pause. Vielen Dank, liebe Volksbank! 

Theaterfahrt nach Bremerhaven

 

Alle Kinder der GS fuhren mit ihren Lehrern, den pädagogischen Mitarbeitern und Assistenzen am 17.12. mit 5 Bussen nach Bremerhaven ins Stadttheater. Dort wurde das Theaterstück "Ritter Trenk" präsentiert. Dabei geht es um einen Jungen, der nicht mehr länger Leibeigener sein will, mit seinem Schweinchen in die Stadt zieht, einige Freunde findet, angeblich einen Drachen tötet und schließlich zum Ritter wegen seiner Tapferkeit geschlagen wird. Die Kinder wurden mit in das Stück eingebunden und alle fanden es lustig und toll. Auch die Musik leistete dazu ihren Beitrag. 

Und die Moral von der Geschicht: Du hast dein Leben in deinen Händen und kannst etwas erreichen und verändern, wenn du nur willst.

Ein schönes Stück für Jungen und Mädchen. Für viele Kinder war es das erste Mal im Theater. Mit großen Augen staunten sie und freuten sich sehr.

38 Kinder erringen Sportabzeichen
 
Durch die Leistungen, die bei den diesjährigen Bundesjugendspielen erzielt wurden, erhielten viele Kinder der jetzigen vierten Klassen das Sportabzeichen. Das Abzeichen in Bronze erhielten 6 Kinder, in Silber 24 Kinder und in Gold 8 Kinder. Dies ist ein tolles Ergebnis, auf das alle Kinder sehr stolz sein können. Hoffentlich ist dies auch ein Ansporn für das nächste Jahr.

Adventsbasar zum 1. Advent


Am Freitag vor dem 1. Advent fand nachmittags in der GS wieder unser Adventsbasar statt. Von den Kindern selbstgebastelte Weihnachtsdekoration und Geschenke konnten von Eltern und Großeltern gekauft werden. Natürlich gab es auch wieder Kaffee und Kuchen satt. Frau Kopitzki, Frau König und Herr Hilgen hatten wieder tatkräftige und backfreudige Eltern an ihrer Seite. Der Struwwelpeter präsentierte sich mit einem Stand. Ein schöner Basar! Vielen Dank, liebe Eltern! Ach ja, auch die Wurst war natürlich wieder 1a. 

Basteltag 2015


Kurz vor dem Adventsbasar haben alle Klassen fleißig gesägt, gebastelt, geschliffen, gemalt, gefaltet und gebacken, um einen erfolgreichen Adventsbasar gestalten zu können. Die Kinder waren mit Spaß und Eifer dabei und viele Eltern halfen gerne mit. Gerade bei unseren neuen Grundschülern ohne deutsche Sprachkenntnisse war diese Hilfe sehr willkommen. Vielen Dank!

Jumpstyle-Stunde in der AG

 

Am 15.10. haben die Kinder der Sport-AGs von Frau Brunke und Herrn Marutz von den Sport-Lehramtsanwärtern des Studienseminars Cuxhaven die Grundschritte des Tanzes "Jumpstyle" erlernt. Erst in der großen Gruppe, dann in kleinen Gruppen haben alle 45 Kinder zu schneller Musik getanzt. Dabei kamen alle gut ins Schwitzen, auch die Lehrer.

"Skipping Hearts" bei der 4c


Kurz vor den Herbstferien gab es für die die Klasse 4c der GS sportlich nochmal richtig was zu erleben. Am 9. Oktober wurde an der Schule das Projekt "Skipping Hearts" unter Leitung von Ronny Steinbrück und organisiert von der Anwärterin Frau Kamp durchgeführt. Das Projekt wird von der Deutschen Herzstiftung mit Sitz in Frankfurt organisiert und bietet einen Basis Workshop an, bei dem die Kinder an die Sportart Rope Skipping (Seilspringen mit dünnen Nylonseilen) herangeführt werden sollen.

Den Kindern wurde an dem Vormittag der Grundsprung des Rope Skippings beigebracht sowie viele Tricks und Übungen, die mit dem Seil alleine, zu zweit oder auch mit mehreren Schülern durchgeführt werden können. Zwei Stunden lang haben die Grundschüler gelernt, geübt und geschwitzt. Das Highlight des Tages war im Anschluss an den Workshop eine Aufführung, zu der viele andere Klassen der Schule sowie einige Eltern gekommen waren, um zu bestaunen, was die Kinder in so kurzer Zeit gelernt haben. Es wurden alle geübten Tricks gezeigt sowie ein Finale, bei dem alle Kinder der Klasse ein langes Seil übersprungen haben. Am Ende gab es tosenden Applaus der Zuschauer und erschöpfte aber zufriedene Gesichter der Klasse 4c.

Nach der Aufführung konnten alle Zuschauer noch selbst die Seile erproben und hatten gemeinsam mit den nun erfahrenen Viertklässlern viel Spaß dabei. 

Spectaculum


Auch in diesem Schuljahr findet alle zwei Wochen unser Spectaculum im Musikraum statt. Hier treffen sich dienstags in der 4. Stunde alle Schüler und Lehrer zwecks Vorführungen, Präsentationen, Informationen oder auch Ehrungen.  

Schulfest

 

Am 25. September veranstaltete die Grundschule mit der enormen Hilfe von vielen Eltern nachmittags ein tolles Schulfest bei schönstem Sonnenschein unter dem Motto "Viele Nationen - Eine Schule".

Frau Kopitzki und ihr Team zauberten mal wieder ein tolles Buffet mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Leckereien aus unterschiedlichen Ländern. Die Grundschüler sangen nach der Eröffnungsrede zum Thema ein Lied und führten einen Tanz auf. Danach konnten sich die Kinder an vielen Spielstationen austoben und Stempel erwerben. Die Kinder der 4. Klassen und die Lehrer betreuten die Stationen. Viele Erwachsenen begleiteten ihre Kinder zu den Spielen oder hielten bei Kaffee und Kuchen oder Bratwurst einen kleinen "Schnack". Viele bewunderten dabei die liebevoll gestaltete "internationale" Dekoration, insbesondere die schönen Blumentöpfe von Frau Junge.  

Auch die Kinder ohne Deutschkenntnisse lernten beim Fest viele neue Wörter beim Spielen und Bewegen. Beim Seilspringen zum Beispiel das laute Zählen und die Wörter "Seil", "hoch" und "springen". 

Ein sehr schönes Fest für Jung und Alt!  

Einschulung der Erstklässler

 

Am 5. September fand die Einschulung statt. Viele zukünftige Schulkinder besuchten mit ihren Eltern und Verwandten erst den schönen Einschulungsgottesdienst in der Sankt Jakobi Kirche und kamen dann in die Sporthalle in der Seminarstraße. Dort begrüßten Frau Zirbes und die anderen beiden Erstklasslehrerinnen Frau Heuer und Frau Schulz die ABC-Schülerinnen und Schüler. Die vierten Klassen führten ein lustiges Theaterstück mit Liedern auf. Danach ging es in die neuen Klassen, während sich die Eltern einen Kaffee genehmigten. Der Schulelternrat hat hier wieder tolle Arbeit geleistet. Vielen Dank!